Archiv für Januar 2011


Selected Artists 2010

14. Januar 2011 - 19:45 Uhr

Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.
Oranienstraße 25 | 10999 Berlin

22. Januar – 13. Februar 2011
Eröffnung: 21. Januar, 19 Uhr

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Arbeitsstipendiums für Bildende Kunst des Berliner Senats 2010

Invitationcard
Invitation

Jedes Jahr werden Künstlerinnen und Künstler vom Berliner Senat mit einem Stipendium ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr stellt das RealismusStudio der NGBK die Arbeiten der in Berlin lebenden Künstlerinnen und Künstler in der Ausstellung „Selected Artists 2010“ vor.

Künstler_innen: Matthias Einhoff, Lars Teichmann, Nezaket Ekici, Karolin Meunier, Heimo Lattner, Ingo Gerken, Maya Bajevic, Egill Saebjörnsson, Amir Fattal, Johannes Paul Raether, Carsten Fock, Stephanie Kloss, Thomas Kilpper, Ulf Aminde und Swantje Hielscher

Kommentieren » | Ausstellung/Exhibition

Kilpper @ Galerie Wolfstaedter

10. Januar 2011 - 1:48 Uhr

Thomas Kilpper: After War Krauts @ Wolfstaedter
After War Krauts @ Wolfstaedter

Galerie Wolfstaedter
Rotlintstraße 98
Frankfurt, Germany
14. Januar (19 h) – 12. März 2011

Thomas Kilpper, der insbesondere durch seine künstlerischen Interventionen in leerstehenden Gebäuden internationale Beachtung erhielt, wird für seine Ausstellung in der Galerie WOLFSTÆDTER eine neue Serie kleinteiliger Zeichnungen mit dem Titel „After War Krauts“ herstellen. Darin setzt er sich auf sehr spezielle Weise mit der deutschen Nachkriegsgeschichte auseinander. Ausgangspunkt Kilppers aktueller Arbeit sind …die Fotografien Paul Swiridoffs. Swiridoff (1914-2002) setzte in drei opulenten Bildbänden der westdeutschen Nachkriegselite von Konrad Adenauer, Joseph Strauss über Ernst Jünger, Hermann J. Abs, Alfried Krupp bis zu Friedrich Flick ein Denkmal. Kilpper verfremdet und seziert diese Portraits mit einfachsten künstlerischen Mitteln. Dabei erleben diese ehemals Mächtigen eine eigenartig anmutende Form von Dekonstruktion und Zersetzung. Die Fotografie als Transmissionsmittel von Repräsentation der Macht wird unterlaufen und konterkarriert. Kilppers Installation wird so zu einem spannungsgeladenen, anti-autoritären Geschichtstableaux der westdeutschen Nachkriegsgeschichte.

Kommentieren » | Ausstellung/Exhibition