Archiv für Juni 2009


State of Control

4. Juni 2009 - 2:22 Uhr

Sektempfang im MfS mit E. Mielke, E. Honecker, W. Ulbricht, 70-er Jahre

Sektempfang im MfS mit E. Mielke, E. Honecker, W. Ulbricht, 70-er Jahre

Pressemitteilung des n.b.k.
– please scroll down for English version!

Thomas Kilpper

State of Control

20. Juni – 26. Juli 2009
Kurator: Marius Babias

Eröffnung: 19. Juni 2009, 19 Uhr,
ehemaliges Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS), Normannenstraße 19, 10365 Berlin-Lichtenberg

Es sprechen:
Marius Babias (Direktor n.b.k.)
Dr. Eugen Blume (Leiter Hamburger Bahnhof)

ab 22 Uhr Basso-Bar

18–21 Uhr Eröffnung,
Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.),
Chaussestraße 128/129, 10115 Berlin-Mitte
www.nbk.org

Zwanzig Jahre nach Mauerfall realisiert der Neue Berliner Kunstverein mit dem Künstler Thomas Kilpper ein Kunstprojekt im ehemaligen Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS), das erstmalig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Weitere Arbeiten des Künstlers werden zeitgleich in den Räumen des Neuen Berliner Kunstvereins gezeigt. Thomas Kilpper, geboren in Stuttgart und in Berlin lebend, setzt sich in seinen Bodenschnitten mit deutscher Geschichte auseinander. Seine groß angelegte Intervention auf 1.600 qm bietet eine geschichtliche Rückschau auf verschiedene staatliche Konzepte von Überwachung und Repression – vom Nationalsozialismus bis zur digitalen Gegenwart.

Die geteilte Geschichte Deutschlands, die sich in diesem Gebäude, aber auch in den geschnitzten Motiven im Boden und den Drucken ablesen lässt, ist auch eine des Widerstands gegen Unrechtssysteme.

Buchreihe n.b.k. Ausstellungen
Zur Ausstellung erscheint im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, eine Publikation. 144 Seiten mit farbigen Abb., deutsch/englisch, 19,80 EUR (15 EUR ermäßigt)

Standorte

Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin-Mitte

Dienstag – Sonntag 12-18 Uhr
Donnerstag 12-20 Uhr

Ehemaliges Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS)
Normannenstr. 19, 10365 Berlin-Lichtenberg
(gegenüber Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße, Stasi-Museum)
Donnerstag – Sonntag 11-19 Uhr

Programm Kunstvermittlung

Donnerstag, 25. Juni 2009, n.b.k. (Chausseestraße 128/129)
19 Uhr Ausstellungsgespräch mit Thomas Kilpper (Künstler) und Marius Babias (Kurator)

Donnerstag, 09. Juli 2009, ehemaliges MfS (Normannenstraße 19)
20 Uhr Konzert – Erste Stufe Haifisch (D) / Victim (U.K.)

Donnerstag, 16. Juli 2009, ehemaliges MfS (Normannenstraße 19)
17 Uhr Besuch Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (Stasi-Museum). Anschließend Ausstellungsrundgang. Sophie Goltz (Kommunikation / Kunstvermittlung n.b.k.) mit Thomas Kilpper (Künstler)

Samstag, 18. Juli 2009, n.b.k. (Chausseestraße 128/129)
20 Uhr Konzert – Arnold Dreyblatt Ensemble

Ausstellung und Programm werden ermöglicht durch die finanzielle Förderung von:

sowie der Unterstützung von:

Galerie Christian Nagel (Berlin/Köln)

Patrick Heide Contemporary Art (London)

Römerturm FeinstpapierRömerturm Feinstpapier

——————————————

Weiterere Ausstellung:

Thomas Kilpper – State of Control
22. Juni – 18. Juli 2009
Dienstag – Samstag 13 – 18 Uhr

Eröffnungsbrunch
Sonntag, 21. Juni 2009, 11 Uhr
Galerie Olaf Stüber
Max-Beer-Str. 25 | D-10119 Berlin |
T +49 (0)30. 28 38 63-12
mail@galerieolafstueber.de | www.galerieolafstueber.de

————————————————————————————

English Version:

Thomas Kilpper
State of Control

June 20–July 26, 2009
Opening: Friday, June 19
7 pm, former GDR Ministry for State Security (MfS),
Normannenstr. 19, 10365 Berlin-Lichtenberg

Speakers include: Marius Babias (director n.b.k.), Dr. Eugen Blume (director Hamburger Bahnhof)

from 10 pm Basso-Bar

6-9 pm, n.b.k., Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin-Mitte

Twenty years after the fall of the Berlin Wall, Neuer Berliner Kunstverein is realizing a project with artist Thomas Kilpper at the former GDR Ministry for State Security (MfS), which is being made accessible to the public for the first time. Additional works by the artist will be shown at the same time in the spaces at Neuer Berliner Kunstverein.

In his floor cuttings, Berlin artist Thomas Kilpper, born in Stuttgart, engages with German history. His large-scale intervention on 1,600 square meters offers a historical retrospective on various state concepts of surveillance and repression, from the Nazi period to the digital present.  The divided history of Germany that can be read in this building and in the cut motifs and imprints in the floor is also one of resistance against systems of injustice. In this work, Klipper chronicles the history of both German states and the events from 1989/90 until today.

Curated by Marius Babias

Book Series n.b.k. Exhibitions
As part of the book series n.b.k. Exhibitions, a catalog will be published by Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne, including a preface by Marius Babias and an interview with Clemens Krümmel, 144 pages with color illustrations, German/English.

Locations

Former GDR Ministry for State Security (MfS),
Normannenstr. 19, 10365 Berlin-Lichtenberg
(near Research Center and Memorial Site Normannenstraße, so-called Stasi-Museum)
Thursday – Sunday  11 am – 7pm

Neuer Berliner Kunstverein,
Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin-Mitte
Tuesday – Sunday  12 am – 6 pm
Thursday 12 am – 8 pm

Program

Thursday, June 25, 2009, n.b.k. (Chausseestraße 128/129)
7 pm Artist talk with Thomas Kilpper (artist) and Marius Babias (curator)

Thursday, July 09, 2009, former MfS (Normannenstraße 19)
8 pm Concert Erste Stufe Haifisch (GER) / Victim (GB)

Thursday, July 16, 2009, former MfS (Normannenstraße 19)
5 pm Guided tour Research Center and Memorial Site Normannenstraße (so-called Stasi-Museum) and exhibiton walk together with Thomas Kilpper (artist) und Sophie Goltz (Communication / Education n.b.k.)

Saturday, July 18, 2009, n.b.k. (Chausseestraße 128/129)
8 pm Concert Arnold Dreyblatt Ensemble

Supported by

Kommentieren » | Ausstellung/Exhibition